• Peter

SAFEDI - Ihre Mitarbeiter schützen / Ihr Unternehmen schützen / den Lockdown verhindern

Aktualisiert: Feb 14

Produktion bedeutet fast immer Kontakte zwischen Menschen. Und Produktion kann man selten einfach in ein Homeoffice verlagern. Im Angesicht von Covid-19 kann das zu einem Problem werden.


Die Nachverfolgbarkeit unvermeidlicher Nahkontakte ist, gerade in Produktionsunternehmen, eine Möglichkeit, sowohl die Belegschaft zu schützen, wie auch den Betrieb des Unternehmens sicherzustellen.


Dafür bietet JOLA mit der SAFEDI Lösung zur Nahkontakt-Aufzeichnung, dem SAFEDI Clip und dem SAFEDI Nahkontakt-Tagebuch eine erprobte, verfügbare und lieferbare Plattform. Zuverlässig, sicher, daten-sicher, robust und ohne Schulungsaufwand in kürzester Zeit einsetzbar.


Wie funktioniert das System? Der sichtbare Teil von SAFEDI ist ein 15g leichter, münzgroßer Clip zum anstecken. Kleine, leichte Bluetooth-Technik. Das Prinzip ist ganz einfach: Kommen sich zwei Clips über mehr als drei Sekunden zu nahe, gibt es ein akustisches, wie ein optisches Signal. Gleichzeitig werden diese Begegnungen anonym auf den beteiligten Clips protokolliert. Einfacher geht es nicht!

Dazu gehört eine Lade-Infrastruktur, mit deren Hilfe die anonymen Daten der einzelnen Clips am Ende jedes Arbeitstages, an ein gesichertes Cloud-System übertragen werden. Dieses System arbeitet ausschließlich mit den technischen Identifikationsnummern der Clips. Es werden nirgendwo personenbezogene Daten erfasst! Im Idealfall sollte ein, einziger Mitarbeiter bzw. eine Mitarbeiterin im Unternehmen wissen welche Kollegen welche Clips getragen haben. Sicherer geht es nicht!


Sie hätten gern weitere Informationen zu SAFEDI, möchten SAFEDI kaufen oder würden sich gern informieren, welche SAFEDI Ihrem Unternehmen noch bieten kann? Sprechen Sie uns gerne einfach direkt an, um einen Präsentationstermin abzustimmen: vertrieb@jola.de / Fon: 02205 - 89680.

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen